Reisezeitraum: 30.11.2017-03.12.2017

Tag 1, Do:
- ca. 17 Uhr Abfahrt in Berlin
- Anreise nach Torun

Tag 2, Fr:
- Torun, Artilleriemuseum (nicht regulär zugänglich, da innerhalb einer aktiven Militärliegenschaft gelegen)
- Torun, Besichtigung einer Festung des Festungsringes um die Stadt (Sonderführung)
- Bromberg, Besichtigung des Exploseums (Sonderprogramm)
- Anreise nach Poznan

Tag 3, Sa:
- Poznan, Besichtigung von 1-2 Festungen mit Bezug der Rüstungsproduktion (Sonderführung)
- Poznan, Besichtigung eines Bunkers der poln. ZV-Kräfte (Sondertermin)
- Borne Sulinowo, Besichtigung der Stadt und Bauten des Pommernswalls, eventuell zzgl. marodes Sonderwaffenlager (je nach Lichtverhältnisse)

Tag 4, So:
- Podborsko, Museum des Kalten Krieges in einem ehemaligen Sonderwaffenlager der NGT (Sonderführung)
- Stettin, Bunkeranlagen am Hauptbahnhof oder Pölitz, Hydrierwerk (Sondertermin)
- Heimfahrt nach Berlin / Ankunft gegen 19/20 Uhr

Änderungen des Programms und Umbauten möglich. Weitere Wünsche, einfach Email an mich. Stand: 02.10.2017

Folgt.

Kosten: bei Unterbringung im Zweibettzimmer, 3x Frühstück, Eintritt bzw. Gebühren für oben genanntes Programm (ohne Transfer) ca. 250 EUR.

Allgemein:
Die Mindestteilnehmerzahl der Reise beträgt 10 Personen. Als maximale Personenzahl werden höchstens 15 Personen zugelassen. Für das geplante und organisierte Programm kann keine (!) Garantie übernommen werden. Sofern einzelne Besichtigungspunkte ausfallen sollten, wird ein Ersatzprogramm angeboten. Je nach Tagesprogramm ist mit Gehzeiten von bis zu 2-4 Stunden zu rechnen. 

Im Preis sind nicht enthalten:
Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, Foto- bzw. Videogenehmigungen, Ausleih eines Audioguides, etwaige zusätzliche Besichtigungen / Eintritte. 

Zahlungsbedingungen: 
Bei Vertragsabschluss ist eine Anzahlung in Höhe von 25% des Reisepreises sofort fällig. Die Restzahlung ist 4 Wochen vor Antritt der Reise zu leisten. Stornierungsgebühren: bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 25%, vom 29.-15. Tag vor Reiseantritt 40%, vom 14.-7. Tag vor Reiseantritt 60%, vom 6.-1. Tag vor Reiseantritt 85%, bei Nichtantritt der Reise 95%.

Der zwischen Veranstalter und Kunden geschlossene Reisevertrag kann durch den Veranstalter fristlos gekündigt werden, wenn der Reiseteilnehmer den Reiseablauf oder andere Reiseteilnehmer durch sein Verhalten erheblich stört, sich in den Besichtigungsobjekten unangemessen verhält und somit sein negatives Auftreten für den Reiseveranstalter nicht mehr zu vertreten ist.  Dem Veranstalter steht in diesem Falle der volle Reisepreis zu. Sofern die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, kann der Reiseveranstalter erklären, dass die Reise nicht durchgeführt wird. Die geleisteten Zahlungen werden dann den Teilnehmern unverzüglich zurückerstattet.

Zum Seitenanfang