Vor mehr als 75 Jahren endete mit der bedingungslosen Kapitulation der nationalsozialistischen Wehrmacht der Zweite Weltkrieg in Europa und damit das dunkelste Kapitel der jüngeren deutschen Geschichte.
Das Ziel dieser Bildungsreise ist nicht nur die Vermittlung der historisch-politischen Hintergründe der verschiedenen Liegenschaften, sondern auch der heutige Umgang mit den geschichtlich aufgeladenen Orten. Neben Museen und Gedenkstätten fahren wir bei dieser Reise gezielt auch Stätten an, die vermutlich erst in naher Zukunft als Mahn- und Erinnerungsstätten entwickelt werden.

Termin und Unterrichtseinheiten:
• 25.10 - 29.10.2021
• Gesamt: 20 Unterrichtseinheiten (1 UE = 1,5 h), gesamt 30 Stunden

Geplantes Programm:

Exkursionstag 1, 25.10.2021
4 UE = 6 h + 30-minütige Mittagspause
• 09:00 Uhr: Abholung der Teilnehmer*innen in Berlin am S-/U-Bahnhof Wuhletal
• 11:00 Uhr: Impulsvortrag: Stätten der NS-Diktatur und der heutige Umgang mit diesem schwierigen Erbe (0,5 UE)
• 12:30 Uhr: Exkursion Wünsdorf: Kaserne und Bunker des NS-Regimes (3,5 UE)
• 17:30 Uhr: Weiterfahrt nach Cottbus (ca. 1h) mit Übernachtung

Exkursionstag 2, 26.10.202
1 4 UE = 6 h + 30-minütige Mittagspause
• 09:00 Uhr: Abfahrt nach Forst-Scheuno
• 09:30 Uhr: Exkursion: Forst-Scheuno: Ruinen eines Rüstungswerks des NS-Regimes (4 UE)
• 16:00 Uhr: Weiterfahrt nach Wałbrzych/Waldenburg (ca. 2.5h) mit Übernachtung

Exkursionstag 3, 27.10.2021 4 UE = 6 h + 30-minütige Mittagspause
• 09:00 Uhr: Abfahrt zum Schloss Fürstenstein
• 10:00 Uhr: Exkursion: Fürstenstein: geheime Stollen und Einsatz von Zwangsarbeitern (1 UE)
• 12:00 Uhr: Exkursion: Wallim: Bau von „Wunderwaffen“ (1 UE)
• 13:30 Uhr: Exkursion: Wallim: Gedenkstätte NS-Zwangsarbeit (0,5 UE)
• 14:30 Uhr: Exkursion: Tannhausen: Organisation Todt im Geflecht des NS-Regimes (1,5 UE)
• 16:00 Uhr: Weiterfahrt nach Międzyrzecz / Meseritz (ca. 2.5h) mit Übernachtung

Exkursionstag 4, 28.10.2021
4 UE = 6 h + 30-minütige Mittagspause
• 09:00 Uhr: Abfahrt nach Pniewo
• 09:30 Uhr: Exkursion: Museum der Fledermäuse und Bunkerbauten (2 UE)
• 13:00 Uhr: Exkursion: Sperranlagen und Bunkerbauten der Festungsfront Oder-Warthe-Bogen (2 UE)
• 16:00 Uhr: Weiterfahrt nach Szczecin / Stettin (ca. 1.5h) mit Übernachtung

Exkursionstag 5, 29.10.2021 4 UE = 6 h + 30-minütige Mittagspause
• 09:00 Uhr: Abfahrt zum Stettiner Hauptbahnhof
• 09:30 Uhr: Exkursion Hauptbahnhof: Bunkerbauten für die Zivilbevölkerung (2 UE)
• 12:00 Uhr: Weiterfahrt nach Pölitz
• 13:00 Uhr: Exkursion Pölitz: Ruinen des Hydrierwerk Pölitz (2 UE)
• 16:00 Uhr: Rückfahrt nach Berlin (ca. 2h)
• 18/18:30 Uhr: Verabschiedung der Teilnehmer*innen am S-U Bahnhof Wuhletal

Zielgruppe:
Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, 10 – 15 Teilnehmer*innen
(Mindestalter 18 Jahre)

Gebühren:
Teilnahmebeitrag pro Person: 799,00 €

Details

Leistungen der Bildungsreise:

Inklusivleistung:
• deutschsprachige Reise- und Seminarleitung an 5 Tagen
• 4x Übernachtung/Frühstück in vier unterschiedlichen Mittelklassehotel im Zweibettzimmer
• Programm und Eintritte wie ausgeschrieben
• Transfer und Fahrer im klimatisierten Kleinbus an allen Exkursionstagen
• Sachbuch als Hintergrundmaterial: Stätten der NS-Diktatur
• Sicherungsschein des Reiseveranstalters
• Zertifikat für die Teilnahme der Bildungsreise

Exklusiv:
• Die An- und Abreise nach Berlin (Treffpunkt und Ankunft: S-/U-Bahnhof Wuhletal) muss selbstständig organisiert werden.
• Einzelzimmer-Zuschlag für 4 Nächte = 100 €

Mein Antrag auf Bildungsurlaub in Berlin:
Bildungsurlaub kann zusätzlich zum regulären Urlaub (!) beim Arbeitgeber beantragt werden. Fragen zur Beantragung beim Arbeitgeber müssen mit der jeweiligen Personalstelle geklärt werden. Inanspruchnahme und Zeitpunkt des Bildungsurlaubs sind dem Arbeitgeber so früh wie möglich, mindestens jedoch sechs Wochen vor Beginn der Bildungsmaßnahme mitzuteilen. Dem Arbeitgeber sind die Anmeldung zur Bildungsveranstaltung und der Anerkennungsbescheid der zuständigen Senatsverwaltung bzw. bei als anerkannt geltenden Veranstaltungen im Sinne des § 11 (1) des BiUrlG die Bestätigung der Einrichtung vorzulegen. Den Anerkennungsbescheid erhalten Beschäftigte direkt von uns, er wird vom Veranstalter kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Bildungsurlaub?
Bildungsurlaub bezeichnet den Rechtsanspruch von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern gegenüber ihrem Arbeitgeber auf bezahlte Freistellung von der Arbeit für die Teilnahme an anerkannten oder als anerkannt geltenden Veranstaltungen, die der politischen Bildung und/oder beruflichen Weiterbildung dienen. Rechtsgrundlage ist das Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) in der Fassung vom 24.10.1990 (GVBl. S. 2209), zuletzt geändert durch Artikel X des Gesetzes vom 17.05.1999 (GVBl. S. 178). Der Bildungsurlaub beträgt bei Vollzeitbeschäftigung 10 Arbeitstage innerhalb von zwei aufeinander folgenden Kalenderjahren. Die Zweijahresfrist beginnt mit der erstmaligen Inanspruchnahme von Bildungsurlaub (erster Tag der anerkannten Veranstaltung). Nicht in Anspruch genommener Bildungsurlaub aus vergangenen Jahren verfällt. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres haben einen Anspruch von 10 Arbeitstagen im Kalenderjahr. Bei Teilzeitbeschäftigung reduziert sich der Anspruch.

Ist auch die Anerkennung weiterer Bundesländer möglich?
Die Bildungsreise ist mit den 5 Exkursiontagen in Berlin und Brandenburg anerkannt.
Weitere Bundesländer prüfen wir gern nach Anfrage.

[/pb_text][/pb_column][/pb_row]

Zum Seitenanfang