© Jens - Fotolia.com

Nordkorea

Nordkorea-Rundreise

2020 nehmen wir eine weitere außergewöhnliche Reise in unser Programm auf. Nordkorea gilt gemeinhin als eines der isoliertesten Länder der Welt. Doch wenn man für neue Eindrücke offen und auf der Suche nach einem exotischen Ziel ist, bietet die Demokratische Volksrepublik Korea – so die offizielle Bezeichnung des Landes – zahlreiche spannende und einmalige Eindrücke. Bei unserer Rundreise lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Nordkoreas kennen. Wir besichtigen Museen, Gedenkstätten, sehen sozialistische Architektur sowie imposante Monumente. Wir erleben nicht nur die kulinarische Vielfalt der koreanischen Kochkunst, sondern fahren u.a. auch zur am strengsten bewachten Grenze der Welt. Eine Reise voller außergewöhnlicher und einmaliger Eindrücke.

Reisezeit: 28.03-04.04.2020

Programmbeschreibung, Ablauf und Zeiten

Programm:

Tag 1, Sonnabend:

- Flug Peking – Pyongyang
- Ankunft in Pyongyang
- Besichtigung erster Denkmäler: u.a. Großmonument Mansudae
- Transfer zum Yanggakdo Hotel

Tag 2, Sonntag:

Sightseeing in Pyongyang, u.a.:
- Triumphbogen. Kumsusan Palast der Sonne.
- Ehrenhain der Revolutionäre
- Turm der koreanisch-chinesischen Freundschaft (Friendship Tower)
- Museum der Parteigründung
- Mansudae Kunst-Studio

Tag 3, Montag:

- Tagesausflug ins Myohyang-Gebirge (u.a. Pohyon Tempel, Internationale Freundschaftsausstellung) ­
- Rückfahrt nach Pyongyang
- Sightseeing in Pyongyang: u.a. Kindergarten. Museum über den Vaterländischen Befreiungskrieg (u.a. mit US-Spionageschiff Pueblo), Mangyongdae Geburtshaus des Präsidenten Kim Il Sung, Circus

Tag 4, Dienstag:

- Tagesausflug nach Kaesong (u.a. Panmunjom, Grenze Nord-/Südkorea, Koryo Museum, Königsgrab Kongmin)
- Weiter nach Sariwon (Folklore Straße, Songbul Tempel)
- Zurück nach Pyongyang

Tag 5, Mittwoch:

- Tagesausflug nach Nampo (u.a. Westmeerschleusensystem, Farm-Kooperative)
- Nachmittags zurück nach Pyongyang (Juche Turm, Denkmal der Partei der Arbeit Koreas, Internationaler Bookshop, Metro, Mangyongdae Schülerpalast mit musikalischer Darbietung).

Tag 6, Donnerstag:

- Fahrt nach Wonsan an der Ostküste (unterwegs: Sinpyong Raststätte am Sinpyong Lake; Wanderung zum Ullim Wasserfall)
- Songdowon Internationales Kinderferienlager. Übernachtung im örtlichen Hotel.

Tag 7, Freitag:

- Weitere Besichtigungen in Wonsan (Revolutionsmuseum, historischer Bahnhof, Landwirtschaftsakademie, Chonsam Cooperative Farm). Rückfahrt nach Pyongyang.

Tag 8, Sonnabend:

- Rückflug nach Peking

Hinweis: Vor der eigentlichen Reise nach Nordkorea organisieren wir auf Bedarf auch einige Tage in Peking. Unser Guide ist ab dem 23.03.2020 vor Ort. Daneben lässt sich auch eine Anreise nach Peking mit der Transibirischen Eisenbahn organisieren.

Preis:

Die Kosten belaufen sich pro Person auf das ausgeschriebene Programm (Ablauf kann verändert werden) sowie die Anzahl der Teilnehmer die für einen Termin zusammen kommen, inklusive:

  • Flüge mit Air Koryo Peking > Pyongyang sowie Pyongyang > Peking
  • Frühstück und Abendessen

7-9 Teilnehmer = 1799 EUR pro Person (Einzelzimmeraufschlag = 350 EUR)

10-15 Teilnehmer = 1599 EUR pro Person (Einzelzimmeraufschlag = 200 EUR) = nach aktuellen Stand erreicht!

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Hin- und Rückflug nach Peking
  • Nordkorea-Visum (ca. 40 – 60 EUR, je nach Ausstellungsort)
  • Kosten für zusätzliche Ausflüge und Besichtigungen
  • für obligatorische Blumensträuße beim Mansudae-Monument, im Schülerpalast, am Ehrenhain (insg. ca. 10 EUR)
  • Kosten für außerplanmäßige Restaurantbesuche oder Programmpunkte
  • Trinkgelder

Allgemein:
Die Mindestteilnehmerzahl der Reise beträgt 5 Personen. Als maximale Personenzahl werden höchstens 15 Personen zugelassen. Für das geplante und organisierte Programm kann keine (!) Garantie übernommen werden. Sofern einzelne Besichtigungspunkte ausfallen sollten, wird ein Ersatzprogramm angeboten. Je nach Tagesprogramm ist mit Gehzeiten von bis zu 2-4 Stunden zu rechnen. 

Im Preis sind nicht enthalten:
Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, Foto- bzw. Videogenehmigungen, Ausleih eines Audioguides, etwaige zusätzliche Besichtigungen / Eintritte, Shuttle Airport > Hotel > Airport.

Zahlungsbedingungen: 
Bei Vertragsabschluss ist eine Anzahlung in Höhe von 50% des Reisepreises sofort fällig. Die Restzahlung ist 4 Wochen vor Antritt der Reise zu leisten. Stornierungsgebühren: bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 50%, bei Nichtantritt der Reise 100%.

Der zwischen Veranstalter und Kunden geschlossene Reisevertrag kann durch den Veranstalter fristlos gekündigt werden, wenn der Reiseteilnehmer den Reiseablauf oder andere Reiseteilnehmer durch sein Verhalten erheblich stört, sich in den Besichtigungsobjekten unangemessen verhält und somit sein negatives Auftreten für den Reiseveranstalter nicht mehr zu vertreten ist.  Dem Veranstalter steht in diesem Falle der volle Reisepreis zu. Sofern die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, kann der Reiseveranstalter erklären, dass die Reise nicht durchgeführt wird. Die geleisteten Zahlungen werden dann den Teilnehmern unverzüglich zurückerstattet.

Zum Seitenanfang