Albanien: 8-tägige Rundreise durch das Land

Auf Spurensuche der Geschichte

Albanien ist ein wahrer Geheimtipp unter den europäischen Reisezielen. Es ist nicht nur das Land der mehr als 200 000 Bunker, sondern wir sehen und erleben auf dieser Reise imposanten Naturlandschaften zwischen den Albanischen Alpen und der Adria. Weitere zahlreiche Orte der Zeitgeschichte aus der Ära Enver Hoxhas und der Isolation Albaniens aber auch noch immer aktive militärische Liegenschaften können exklusiv auf dieser Reise besichtigt werden. Daneben runden klassische Sehenswürdigkeiten das Programm ab.

Reisezeitraum: 08.10-15.10.2022

Tag 1:
- Ankunft am internationalen Flughafen "Mutter Theresa"
- Transfer nach Tirana
- Willkommensdinner

Verpflegung: D
Übernachtung in Tirana****

Tag 2:
- Besichtigung des Bunk'Art 1-Komplex (2h)
- Sightseeing durch Tirana (4h)
- Besichtigung des Bunk'Art 2-Komplex (1h)

Verpflegung: D
Übernachtung in Tirana****

Tag 3:
Nach dem Frühstück fahren wir zum Luftwaffenstützpunkt Gjader. Dieser Stützpunkt war die strategischste Luftbasis der albanischen Luftwaffe, die im Kommunismus gebaut wurde, um einem eventuellen Angriff von Warschau, der NATO oder Ex-Jugoslawien zu widerstehen. Danach, Mittagessen in Mrizi i Zanave, einem weltberühmten traditionellen Restaurant. Am Nachmittag fahren wir zur mittelalterliche Stadt Kruja (Besuch der Burg und des beeindruckenden Skanderbeg Museum).

Verpflegung: B, L
Übernachtung in Kruja, Hotel Panorama, oder ähnlich.

Tag 4:
Ehemaliges kommunistisches Spaç-Gefängnis und wandern im Rubik-Gebirge.
Nach dem Frühstück fahren wir weiter nach Spaç. Dieses Gefängnis war das schrecklichste politische Gefängnis in ganz Albanien, das während des Kommunismus gebaut wurde. Weiterfahrt nach Rubik, wo wir in den Bergen wandern werden.

Verpflegung: B, L
Übernachtung in Rubik. Marubi Hotel, oder ähnlich.

Tag 5:
Berat (UNESCO) - Vlore.
Nach dem Frühstück fahren wir nach Berat, eine der ältesten bewohnten Regionen von Albaniens. Bevor wir bevor wir nach Berat fahren, besuchen wir den Luftwaffenstützpunkt Kucova. Danach besichtigen wir die Burg von Berat mit dem Onufri-Museum und Moschee von Berat und die alte Brücke von Gorica, das Onufri-Museum und mehrere Kirchen und Moscheen. Kirchen und Moscheen. Onufri war ein albanischer Meistermaler des 16. Viele seiner wundervollen gemalten Ikonen befinden sich noch im Museum, während andere in Kirchen in Albanien und Griechenland zu finden sind. Weiterfahrt in die Küstenstadt Vlora. Vlora ist die Stadt, in der die Unabhängigkeit Albaniens von den Osmanen am 28. November 1912 proklamiert wurde.

Verpflegung: B, D
Übernachtung, Hotel Regina City 4*, oder ähnlich.

Tag 6:
Vlore - Insel Sazan (ehemalige Militärbasis) - Himara (U-Boot-Basis).
Nach dem Frühstück weiterfahrt zur Sazan-Insel. Besuch der Insel Sazan (ehemaliger Marinestützpunkt im Kommunismus). Dieser Stützpunkt war ein strategischer Stützpunkt mit etwa 1.000 Soldaten. Nach mindestens 2 Stunden Erkundung und Spaziergang genießen wir den spektakulären Blick auf die adriatisch-ionische Küste. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Himara, wo wir die ehemalige U-Boot-Basis Porto Palermo besuchen.

Verpflegung: B, D
Übernachtung: Himara at Sea View Hotel, oder ähnlich. 

Tag 7:
Durres.
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Durres. Durres ist die zweitgrößte Stadt Albaniens. Durres ist eine der ältesten Städte des Landes und des Mittelmeerraumes/Europas. Sie war jahrhundertelang der größte Hafen an der Adria und der Beginn der Via Egnatia nach Konstantinopel. Die Stadt Durres ist die älteste Stadt Europas und war die wichtigste Stadt bis zur Invasion der Osmanen in Albanien. Sie ist einzigartig für ihre Kriege und Widerstand gegen Feinde: Die Stadt wurde in den letzten 900 Jahren 33 Mal vollständig besetzt, aber immer von den Albanern zurückerobert. Wir besuchen das römische Amphitheater (20.000 Plätze) und das Archäologische Museum, das in der Nähe des Meeres liegt und reich an Objekten ist, die in Durres ausgegraben wurden

Verpflegung: B, D
Übernachtung: Hotel Amfiteater 4*, oder ähnlich.

Tag 8:
- Transfer zum Airport Tirana

Verpflegung: B

Abkürzungen: B = Breakfest, L = Lunch, D = Dinner

Änderungen des Programms möglich. Stand 19.11.2021

- 7 Übernachtungen in Hotels
- alle Mahlzeiten, Eintritte, Gebühren und Kosten laut Beschreibung
- Transferleistungen wie beschrieben
- dt. Reiseleitung von Beginn bis Ende der Reise

7 Nächte:
Pro Person: - folgt -

Allgemein:
Die Mindestteilnehmerzahl der Reise beträgt 9 Personen. Als maximale Personenzahl werden höchstens 12 Personen zugelassen. Sofern einzelne Besichtigungspunkte ausfallen sollten, wird ein Ersatzprogramm angeboten. Je nach Tagesprogramm ist mit Gehzeiten von bis zu 2-4 Stunden zu rechnen. 

Im Preis sind nicht enthalten:
Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, Foto- bzw. Videogenehmigungen, Ausleih eines Audioguides, etwaige zusätzliche Besichtigungen / Eintritte. 

Zahlungsbedingungen: 
Bei Vertragsabschluss ist eine Anzahlung in Höhe von 25% des Reisepreises sofort fällig. Die Restzahlung ist 4 Wochen vor Antritt der Reise zu leisten. Stornierungsgebühren: bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 25%, vom 29.-15. Tag vor Reiseantritt 40%, vom 14.-7. Tag vor Reiseantritt 60%, vom 6.-1. Tag vor Reiseantritt 85%, bei Nichtantritt der Reise 95%.

Der zwischen Veranstalter und Kunden geschlossene Reisevertrag kann durch den Veranstalter fristlos gekündigt werden, wenn der Reiseteilnehmer den Reiseablauf oder andere Reiseteilnehmer durch sein Verhalten erheblich stört, sich in den Besichtigungsobjekten unangemessen verhält und somit sein negatives Auftreten für den Reiseveranstalter nicht mehr zu vertreten ist.  Dem Veranstalter steht in diesem Falle der volle Reisepreis zu. Sofern die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, kann der Reiseveranstalter erklären, dass die Reise nicht durchgeführt wird. Die geleisteten Zahlungen werden dann den Teilnehmern unverzüglich zurückerstattet.

Zum Seitenanfang JETZT BUCHEN